International Vegetarian Union
IVU logo

FAQ Häufig gestellte Fragen - Tiere

Kann man eine Katze oder einen Hund vegetarisch oder vegan ernähren?

Beide Tierarten können vegetarisch ernährt werden, obwohl beide sich von Natur aus nicht vegan ernähren -- Hunde sind Allesfresser, Katzen sind Fleischfresser. Obwohl beide, Hunde und Katzen, zur Klasse der Fleischfresser gehören, bedeutet das nicht viel. Auch der Pandabär, der sich fast vegan ernährt, gehört dazu.

Von Natur aus würden Katzen und Hunde nichts essen, was gewöhnlich in Dosen oder Haustierfutter zu finden ist. Katzen brauchen eine spezielle Nahrung, da sie eine Aminosäure namens Taurin benötigen, die in den Muskeln von Tieren zu finden ist.

Synthetisches Taurin wurde entwickelt und wird in kommerziellem (nicht vegetarischem) Katzenfutter verwendet. Vegetarisch ernährte Katzen sollten es als Zusatz gefüttert bekommen. Taurinmangel kann zu Blindheit und sogar Tod führen. Katzen brauchen auch vorgefertigtes Vitamin A und Arachidonsäure.

Alle bekannten Katzenfuttersorten enthalten diese grundlegenden Inhaltsstoffe und die unten aufgelisteten Firmen bieten sie in ihrem Katzenfutter an. Fragen Sie ihren Tierarzt bezüglich einer Ernährungsveränderung für Ihr Haustier, falls Sie sich Sorgen machen.

Es ist nicht nur MÖGLICH, den meisten Katzen und Hunden eine fleischlose Kost zu geben, es ist auch WÜNSCHENSWERT. "Normales" Futter zu kaufen, bedeutet Unterstützung der gleichen Fleischindustrie mit ihrer andauernden Grausamkeit, Ausbeutung, Müll und Umweltzerstörung, gegen die sich der Veganismus richtet.

Warum sollten zehn Pferde/Kühe/Hühner/Enten oder andere Tiere jedes Jahr leiden und sterben müssen, nur um ihre/n Katze/Hund zu ernähren?

Das ist keine Sache des "Willen durchsetzens" gegenüber ihrem Haustier (oder Mitgeschöpf oder wie auch immer Sie es nennen), da Sie es nicht zwingen, das Futter zu essen und Sie es nicht davon abhalten, die Tiere ihrer Umgebung auf ihren Wanderungen durch die Nachbarschaft zu essen.

Auch haben Tiere keine Moral oder Glauben. Sie tun, was zum Überleben notwendig ist, ohne die eine oder andere Art wegen der möglichen Folgen für andere zu bevorzugen. Wir jedoch können moralische/ethische Entscheidungen treffen - wie die Entscheidung vegan zu leben.

In der Wildnis kann Überleben "töte oder verhungere" bedeuten, aber wenn Ihr Tier sowieso gefüttert wird, wird das unnötig. Es ist auch nicht unnatürlicher für eine/n Hauskatze/Haushund veganes Futter zu essen als jedes andere.

Erstens hat der/die domestizierte Hund/Katze wenig mit ihren wilden Verwandten gemeinsam, also ist die Situation sowieso schon unnatürlich. Zweitens ist der ganze Akt der Fütterns aus der Dose (im Gegensatz dazu das Tier sein Futter selbst finden zu lassen) unnatürlich, also können Sie das beste daraus machen. Drittens haben die Inhaltstoffe kommerziellen Futters nichts mit dem, was Katzen/Hunde in der Wildnis fressen würden, gemein: Können Sie sich ihren Liebling vorstellen wie er Pferde und Kühe erlegt und zum Hochseefischen für Thunfische geht?

Siehe auch:

Was ist mit diesen Wanzen, Fliegen usw.?

Warum Insekten töten, wenn wir es nicht müssen?

Aus guten Gründen - basierend auf ethischer Intuition - sind wir mehr von der gutherzigen Seele beeindruckt, die die Fliegen mit dem Netz fängt, um sie lebendig aus dem Haus zu lassen, als von der Person, die sie mit einer Flasche Insektenspray in den sicheren chemischen Tod schickt.

Selbst wenn unserer 'zivilisierter Großwildjäger' aus ökologischen Gründen eine Fliegenklatsche benutzt, ist doch mehr die Person zu bewundern, die ein Schmetterlingsnetz benutzt, um die Fliegen nach draußen umzusiedeln.

Das heißt nicht, dass wir unsere Häuser von Insektenplagen überrennen oder dass wir unsere Gärten zerstören lassen müssen. Mit ein wenig gesundem Menschenverstand läßt sich schon viel machen. Siehe auch:

Was würde mit all den Tieren geschehen, wenn die Menschen sie nicht züchten und essen würden?

Sie würden ein glückliches und humanes Leben führen. Es gäbe keine Überbevölkerung - manche glauben dies, weil es so viele von ihnen gibt ... aber es sind nur so viele, weil wir sie züchten, um sie zu essen.

Was ist mit vielen Schnecken im Garten, die ich aber nicht töten möchte?

Beispiele, wie man mit dem (scheinbaren) 'Problem' der Schnecken im Gemüsebeet als naturliebender Vegetarier umgehen kann, sind z.B. unter

zu finden.

Produkte:

Wow-Bow Distributors
309 Burr Rd., East Northport, NY 11731
(516) 449-8572, 1-800-326-0230 (outside of NY only)
Dogs: 20lb. bag is $20.35 + shipping
Cats: supplement, 15oz. is $15.95
Call: Nature's Recipe for location of a distributor near you.
Phone: 1-800-843-4008

Canine/Feline Anergen III,
a vegetarian diet for food sensitive cats, contains special high-protein vegetables.
Wysong Corporation, Dept. CF, 1880 N. Eastman Ave., Midland, MI 48640.
Phone: (800) 748-0188

Harbingers of a New Age
717 E. Missoula Ave, Troy MT 59935-9609
Phone: (406) 295-4944
[vegecat supplement for vegan or lacto-ovo-vegetarian cats]

Nature's Recipe
341 Bonnie Circle, Corona, CA 91720
Phone: (714) (800) 843-4008 or 278-4280
[Vegan canned food and kibble for dogs]

Pet Guard
P.O. Box 728, Orange Park, FL 32067-0728
Phone: (800) 874-3221
[vegan canned dog food]

Famous Fido's Doggie Deli Inc.
1533 W. Devon Ave., Chicago, IL 60660
Phone: (312) 761-6028
[Vegetarian cookies, croissants and bagels for dogs]

Natural Life Pet Products, Inc.
Frontenac, Kansas 66762.
Phone: 1-800-367-2391
(For dogs) Available from veterinarians and pet food centers.

Evolution Healthy Pet Food
2950 Metro Dr. Ste. 102, Bloomington, MN 55425
1-800-524-9697 or 1-612-858-8329

Welche Tierschutzorganisationen gibt es?

Siehe:
World Animal Net

FAQ-Index

Betreut von Bettina Rehberg - german@ivu.org