Internationale Vegetarier-Union (IVU)
IVU-Logo


IVU News

Erdbebenopfer in Gujarat erhalten Hilfe von Food for Life!

von Paul Turner, Director Food for Life
IVU News - 2001/1

Gujarat, Indien - Nach einem Erdbeben der Stärke 7,9 auf der Richterskala war dieser westindische Staat verwüstet, und humanitäre Organisationen unternahmen in Kooperation mit dem indischen Militär eine massive Aufräum- , Such- und Wiederaufbau-Aktion.

Über 20000 Menschen kamen ums Leben und hunderttausende verloren ihr Heim durch Indiens größte Naturkatastrophe der Gegenwart.

Food for Life, eine internationale Organisation zur veganen/vegetarischen Nahrungsmittelhilfe, schickte Freiwillige aus der Nähe von Baroda und Mumbai, einschließlich eines Teams von 50 Ärzten und Krankenschwestern, welche ein Nothospital für die Überlebenden einrichteten.

Darüber hinaus verteilten sie Überlebenspakete, frisches Wasser, Kleidung und über eine Millionen frisch zubereitete vegetarische Mahlzeiten.

In den folgenden Monaten hat Food for Life in Kooperation mit der lokalen Regierung die Verantwortung für den Wiederaufbau vieler kleiner Gemeinden übernommen, darunter Bhadreswar mit insgesamt 3475 Einwohnern und einer geschätzten Ausgabe von über 85 Millionen Rupien.

Um mehr über Food for Life zu erfahren und zu den Noteinsätzen in Gujarat beizutragen, siehe www.ffl.org.


Beiträge zu den IVU-News sind willkommen. Das veröffentlichte Material gibt nicht notwendiger Weise die Meinung des Herausgebers oder die Politik der Internationalen Vegetarier Union wieder.
Übersetzt und betreut von Bettina Rehberg - german@ivu.org