Internationale Vegetarier-Union (IVU)
IVU logo
Recipes Around the World Rezepte aus aller Welt

Recipes Around the World
Over 3,000 vegan recipes in English


Nussbraten

Zutatenliste:
Zwiebel gehackt
50 Gramm Margarine
1 TL getrockneter Thymian
1 EL Mehl
1/4 l Sojamilch (Natur, ohne Zuckerzusatz)
250 g gemahlene Haselnüsse
100 g frische Toastbrotkrümel oder Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
20 g Ei-Ersatz (Reformhaus/Bioladen)
Sambal (wer es schärfer mag)
Margarine zum Einfetten
Semmelbrösel zum Bestreuen
175 g frische Toastbrotkrumen oder Seemmelbrösel
100 g Margarine
1 EL gehackte Petersilie
Zwiebel gehackt, leicht gedünstet
1 TL getrockneter Majoran
1 TL getrockneter Thymian
2 EL Öl
2 EL Mehl
gepresste Knoblauchzehe
1/2 l Gemüsebrühe
2 EL Sojasoße, salzig
Tomatenmark


Zubereitung:
•Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen.
•Die Zwiebel in Margarine 10 Minuten weich dünsten.
•Thymian und Mehl dazugeben, 2 Minuten weiter garen, dann Sojamilch hinzu geben und unter Rühren eindicken lassen.
•Vom Herd nehmen, Nüsse und Brotkrumen bzw. Semmelbrösel dazu geben und kräftig mit Salz, Pfeffer sowie eventuell Sambal und Paprika würzen.
•Den steif geschlagenen Ei-Ersatz unter die Masse heben. Zusätzlich 2-3 TL Kartoffelmehl darunter mischen.
•Alle Zutaten für die Füllung gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
•Die Hälfte der Nussmasse als gleichmäßige Schicht in die Kastenform füllen, danach die Füllung gleichmäßig darüber verteilen.
•Zum Schluss alles mit der restlichen Nussmasse bedecken.
•Die Oberseite des Bratens glatt streichen, locker mit Alufolie abdecken
•1 1/4 Stunden im Ofen backen. Etwa 15 Minuten vor Ende der Backzeit die Folie entfernen, damit der Braten oben bräunt.
•Nach Ende der Backzeit den Braten 5-10 Minuten in der Form stehen lassen, dann mit einem Messer an den Rändern lösen und auf eine Platte stürzen und mit Petersilie garnieren.


Bratensoße:

•Die Zwiebel in öl und Tomatenmark anbraten, das Mehl hinzu geben und solange garen, bis Mehl und Zwiebel bräunlich sind und die Zwiebel weich und etwas breiig ist.
•Knoblauch dazu geben, 1-2 Min. garen, dann nach und nach die Gemüsebrühe einrühren, aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
•Soße pürieren, Salz, Pfeffer und Sojasoße dazu.
•Um ein intensiveres Braun zu erreichen, kann man noch etwas süße Sojasoße dazu geben. Gut verrühren.





Es werden folgende Haushaltgeräte benötigt: Ofen.
Rezeptgruppe: Haupt.

Dieses Rezept von TVG Saar eV wurde eingetragen von: Dirk Röhrig / 2012-12-13 11:46:46

Zurück zur Rezepteliste.


Vegane Kochbücher