Internationale Vegetarier-Union (IVU)
IVU logo
Recipes Around the World Rezepte aus aller Welt

Recipes Around the World
Over 3,000 vegan recipes in English


Himbeer-Rhabarber Torte mit weißer Mousse

Zutatenliste:
Für das Himbeer-Rhabarber Kompott:
4 Stk Rhabarber, Stangen
0.5 TL Vanillepulver
4 EL Wasser
3 EL Himbeermarmelade
4 EL Vollrohrzucker
0.5 TL Agar Agar
Für das weiße Schokoladenmousse:
2 Stk Soyatoo, Soja- oder Reissahne, aufschlagbar
200 g Reismilchschokolade, weiß (oder andere vegane, weisse Schokolade)
2 TL Sahnesteif
Für den Mandel-Mürbeteig:
90 g Mandeln, gemahlen
50 g Mehl
50 g Zucker
2 Prisen Salz
2 Prisen Koriander, gemahlen
0.5 TL Nelken, gemahlen
60 g Alsan
2 EL Sojamilch
Für den Biskuit:
480 g Mehl
240 g Zucker
1 Stk Backpulver, Packung
0.5 TL Vanillepulver
2 EL Stärke
100 ml Sonnenblumenöl
440 ml Mineralwasser, prickelnd
Sonstiges:
Himbeergeist (optional), auch Himbeersirup zum Tränken möglich
Frische Himbeeren (optional)
Süße Gewürzblüten von Sonnentor (optional)
Eine tolle, frische, frühlingshafte Torte, die auch optisch etwas hergibt. Anstelle der Himbeeren können auch Erdbeeren und Erdbeermarmelade verwendet werden. Wer keinen Alkohol mag, kann den Boden entweder mit Sirup tränken, oder ihn einfach so belassen.



Zubereitung:
Für das Kompott: Den Rhabarber schälen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Das kalte Wasser mit dem Agar-Agar anrühren und zusammen mit dem Rhabarber und der Vanille unter ständigem Rühren aufkochen. Wenn der Rhabarber weich wird die Marmelade dazu geben, ebenso den Vollrohrzucker. Das Kompott drei bis fünf Minuten unter Rühren köcheln lassen und zur Seite stellen.
Für das weiße Schokoladenmousse: Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, zur Seite stellen und leicht abkühlen lassen. Währenddessen die gekühlte Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und die Schokolade, die etwas ausgekühlt ist, mit in die Sahne "einschlagen". Jetzt die Mousse in den Kühlschrank stellen und auskühlen lassen.
Für den Mürbteig: Alle Zutaten miteinander verkneten, in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Springform drücken und bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 15 bis 20 Minuten backen Der Teig sollte goldgelb sein und der Rand leicht braun. Komplett auskühlen lassen.
Für den Biskuit: Mehl, Zucker, Backpulver, Vanille und Stärke mischen. Öl und Mineralwasser langsam einrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten. Nicht zu viel rühren, nur so, wie es notwendig ist. In eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backrohr bei 160°C Heissluft für etwa 60 bis 70 Minuten backen. Den Biskuit komplett auskühlen lassen und mit einem Bindefaden teilen.
Schichtung: Für die Schichtung den Mürbeteig auf eine Tortenplatte stellen und mit einem Tortenring umschließen. Den Mürbeteig mit der Hälfte des Kompotts bestreichen und den ersten Biskuitboden darauf legen. Den Biskuit optional mit Himbeergeist tränken und dem restlichen Kompott bestreichen. Die Hälfte des Mousse auf dem Kompott verstreichen, glatt streichen, den zweiten Biskuitboden darauf platzieren. Auch diesen optional mit Himbeergeist tränken und die restliche Mousse darauf streichen und an den Seiten der Torte verteilen (am besten oben beginnen, etwas über lassen, die Torte einige Stunden in die Kühlung stellen und schließlich den Rest erledigen). Mit Spritzern, Himbeeren und Blüten verzieren, kalt stellen.

Zusatzinfo:
Die Menge ist auf eine 26cm Springform ausgelegt.

Es werden folgende Haushaltgeräte benötigt: Ofen,Waage.
Rezeptgruppe: Kuchen/Torten.

Dieses Rezept von Veganpassion http://veganpassion.blogspot.com/ wurde eingetragen von: vegan.at / 2012-05-16 22:44:42

Zurück zur Rezepteliste.


Vegane Kochbücher