Internationale Vegetarier-Union (IVU)
IVU logo
Recipes Around the World Rezepte aus aller Welt

Recipes Around the World
Over 3,000 vegan recipes in English


Fruchtburger mit Ananaspommes

Zutatenliste:
Für die Berliner:
100 ml Sojamilch
½  Weissmehl
½ Würfel frische Hefe
Ei-Ersatz (z.B. 3 Pauly)
25 g Zucker
25 g Pflanzenmargarine
Für die Füllung:
2 Päckchen (140 g) Vrischkäse nature (z.B. Soyananda)
8 EL gezuckertes Kakaopulver
Kiwis
grosse Erdbeeren
Mango
Für die Füllung:
grosse, reife Ananas
erhitzbares Pflanzenöl zum Frittieren
Puderzucker
Sind das Berliner oder Hamburger? Eine Liaison aus beiden …

Zutaten sind für 12 Personen berechnet.

Zubereitung:
Das Mehl für die Berliner (oder Hamburger) in eine Schüssel sieben und die Margarine zugeben. Mit den Händen kneten, sodass Streusel entstehen, diese immer weiterkneten oder zwischen den Händen zerreiben, bis alles ganz feinkrümelig ist. Die Milch lauwarm erwärmen. Eine Mulde in die Mischung drücken und den halben Hefewürfel in kleinen Stücken hineingeben. Zucker darübergeben und ca. die Hälfte der warmen Milch dazugiessen. Mit etwas Mehl bedecken und 10 Minuten ruhen lassen, bis sich Blasen bilden.

Den Ei-Ersatz mit Wasser nach Packungsanweisung anrühren, mit der restlichen Milch zur Mischung geben und alles mit dem Knethaken des Handrührgeräts mindestens 5 Minuten kneten. Danach den Teig mit den Händen weitere 5 Minuten kneten, bis keine Mehlklümpchen mehr zu spüren sind. Teig für eine Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
Den Teig in 12 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Auf einem Backblech abgedeckt ca. weitere 20 Minuten gehen lassen. Öl in einem kleinen Topf auf 170 Grad erhitzen. Zur Kontrolle die Temperatur zwischendurch mit einem Thermometer messen. Das Öl darf nicht zu heiss sein, da es sonst spritzt. Je drei Teigkugeln von jeder Seite 1 Minute frittieren und auf Küchenpapier abkühlen lassen.

Für die Pommes die Ananas schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Aus den Scheiben Stäbchen bzw. Stifte von ca. 5–8 cm schneiden, sodass sie verhältnismässig zur Grösse der Teigkugeln passen.

Für die Creme den Vrischkäse zusammen mit dem Kakao­pulver luftig aufschlagen und kalt stellen.
Die Kiwis mit dem Sparschäler schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Erdbeeren ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Mango mit dem Sparschäler schälen und das Fruchtfleisch am Stein entlang abschneiden. Dünne Scheiben abschneiden und in Quadrate schneiden.

Berliner halbieren und die obere Hälfte mit Puderzucker bestreuen. Die Creme mit einer Spritztülle auf den Boden spritzen. Je eine Scheibe der Erdbeeren als Tomate, Mango als Käse und Kiwi als Salat darauflegen. Mit dem Deckel abschliessen. Die Berliner zusammen mit den Ananaspommes auf Tellern anrichten.

Zusatzinfo:
Zu den Pommes Erdbeermarmelade als Ketchup servieren.

Es werden folgende Haushaltgeräte benötigt: Ofen.
Rezeptgruppe: Dessert.

Dieses Rezept von Vegi-Info 2013-2 wurde eingetragen von: Bernadette Raschle / 2013-07-10 11:40:33

Zurück zur Rezepteliste.


Vegane Kochbücher